Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:

zeitrafferin

Julia Seeliger
  • 5. Mai 2009 | 74 Kommentare | Trackback | Internet ausdrucken
    scissors

    Unterlassungserklärung – Seite 1Seite 2 (PNG)
    Anschreiben – Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4 (PNG)


    Abgemahnt wegen Antifa-Spruch

    Banner Deutsch mich nicht voll

    Wer erinnert sich noch an die Mini-Kampagne “Deutsch mich nicht voll” – wohl nur die paar Leute, die regelmäßig antideutsche Blogs lesen und ein paar grün-nahe Menschen und Linksjugend-Leute. Jetzt wurden die Kampagnen-Macher/innen abgemahnt – vom Inhaber der Wortmarke “Deutsch mich nicht voll”. Der macht eigentlich was ganz anderes – macht aber nichts, 1600 Euro kann er trotzdem abziehen.


    Worum ging es überhaupt bei “Deutsch mich nicht voll”? Aus dem Aufruf

    Taucht Deutschland zur Männer-Fußball-Europameisterschaft wieder unbekümmert in Schwarz-Rot-Gold ein, wird jede Kritik an der Voranstellung der Nation als Identifikationsfigur gnadenlos abgeschmettert und die Abgrenzung zum „übersteigerten Nationalismus“ leichtfertig mit einem „positiven Verhältnis zur Nation“ und einem „gesunden Patriotismus“ begründet. Ein unverkrampftes Verhältnis zu Deutschland heißt dann: Eine Deutschlandflagge gratis beim Kauf von zwei Tüten Chips.

    Weiterlesen »

    74 Kommentare
    Einsortiert: aktivismus, antifa, design, deutschland
    Verschlagwortet: , , ,
  • 2. April 2009 | 10 Kommentare | Trackback | Internet ausdrucken
    scissors

    Gerne hätte ich ein komfortabel bedienbares Plugin, das mir bei WordPress ermöglicht, automatisiert die Creative Commons Lizenz von Inhalten – insbesondere Bildern – anzuzeigen. WPLicense hat mich leider nicht so sehr überzeugt. Dies soll dann für meine Zwecke am besten unter dem Artikel, so wie in diesem Beispiel, angezeigt werden können.

    Auf dem Wunschzettel: Automatisches Einfügen von Urheber und Lizenz

    Auf dem Wunschzettel: Automatisches Einfügen von Urheber und Lizenz

    Dies würde ich am liebsten direkt im Bild-Uploader integriert sehen.

    Wunschzettel: Bild-Upload bei WordPress mit Creative Commons

    Wunschzettel: Bild-Upload bei WordPress mit Creative Commons

    So sieht der Lizenz-Baukasten auf den Seiten von Creative Commons International aus.

    Lizenzbaukasten auf creativecommons.org

    Lizenzbaukasten auf creativecommons.org

    So etwas, oder noch besser: Ein Klappmenu, in dem die unterschiedlichen Lizenzen angeboten werden, könnte man doch direkt beim Bild-Upload integrieren. Und, ganz wichtig: Ein Feld, in dem die Urheber-Person – mit Link – eingetragen werden kann. Sie muss außer bei der neuen Lizenz “Creative Commons Zero” immer genannt werden.

    Bisher trage ich die Urheber- und Lizenzangaben händisch ein – das ist mühsam. Sicherlich sehen das auch andere Menschen so und verzichten deswegen darauf, den Reichtum Freier Kultur für ihre Zwecke zu benutzen – oder sie begehen gar Lizenzverletzungen. Außerdem wird die Lizenz nicht automatisch in den Quellcode – beim Bild – geschrieben, vielleicht würde sich dies ja auch noch realisieren lassen. Ich habe aber keine Ahnung, wie das genau mit den maschinenlesbaren Lizenzangaben funktioniert.

    Mit einem Tool, das so wie oben beschrieben funktioniert, würden sicherlich noch mehr Menschen auf Reichtum Freier Kultur zurückgreifen und so zur Verbreitung Freier Lizenzen beitragen. Man muss es den Leuten nur komfortabel genug machen, Flickr und die leicht verständliche Integration von Creative Commons ist da das beste Beispiel.

    Farben-Spaß mit wunderschönen Creative-Commons-Bildern bildern bietet übrigens das Multicolr Search Lab.

    Eine Reise wert: Das Multicolr Search Lab

    Eine Reise wert: Das Multicolr Search Lab

    Einfach auf die gewünschten Farben im Menu rechts auf der Seite klicken und die Creative-Commons-Welt erstrahlt in den schönsten Bildern!

    10 Kommentare
    Einsortiert: design, film + foto, netz, remix, wissen
    Verschlagwortet: , ,
  • 21. März 2009 | 25 Kommentare | Trackback | Internet ausdrucken
    scissors

    Für Reinhard Bütikofer habe ich eine Webseite auf WordPress-Basis gestaltet. WordPress ist eine der verbreitetsten, bei den deutschen Grünen auf jeden Fall die am meisten verbreitete Blogsoftware.

    Ein Bildschirmfoto von reinhardbuetikofer.de

    Ein Bildschirmfoto von reinhardbuetikofer.de

    Das zugrundeliegende Design heißt “Arthemia”, ich habe es etwas aufgepeppt und dem System noch einige Features hinzugefügt. Auf die genauen Funktionaliäten der Seite werde ich in einem gesonderten Artikel eingehen.

    Möglich ist es auch, dass ich das Ganze wieder vom Server herunterzulade und das Paket für Dritte zum Download bereitzustelle.

    Erst einmal danke ich meinem Hoster Stefan für’s Validieren und die Hilfe beim Umzug der Seite auf unseren Server.

    25 Kommentare
    Einsortiert: design, die grünen, europa, netz
    Verschlagwortet: , , ,
  • 13. Dezember 2008 | 11 Kommentare | Trackback | Internet ausdrucken
    scissors

    Für die Grünen habe ich ein Europablog konzipiert – seit gestern abend ist es offiziell gelauncht. Es läuft mit dem großartigen Vigilance-Theme, das ich ein wenig angepasst habe.

    So sieht das Europablog aus

    So sieht das Europablog aus

    Eigentlich hatte ich das System entwickelt, weil ich gerne ein Tool haben wollte, mit dem sich Anträge automatisch im Internet unterschreiben lassen können – eine Art “BDK-Tool für Grüne”, denn für jeden Antrag, den man auf dem Grünen-Parteitag stellen möchte, braucht man 20 Einzelpersonen, die ihn “unterstützen”, oder aber die Unterstützung eines ganzen Kreisverbandes. Mithilfe des Petitions-Plugins “FreeCharity-UK” habe ich dies realisiert, dieses Plugin hatte ich für bewegungsgrün erstmals benutzt. Außerdem hatte ich schon beim ersten Installieren die kleine Spielerei des “Anträge bewertens” mit hineingebracht, jeder Antrag kann mit einer bis fünf Sonnenblumen gevoted werden.

    Voten mit Sonnenblumen

    Auch wenn das System also schon gut präpariert war, mussten doch noch einige Features hinzugefügt werden. Am aufwändigsten war die Befüllung: Im Europablog befindet sich aktuell das gesamte Europawahlprogramm, es kann dort abschnittsweise diskutiert werden. Jedes Kapitel wurde in einer Kategorie gesammelt.

    Alle Passagen eines Kapitels, dahinter die jeweilige Anzahl der Kommentare

    Alle Passagen eines Kapitels, dahinter die jeweilige Anzahl der Kommentare

    So können alle Artikel eines Kapitels – zum Beispiel das Kapitel “Nachhaltig wirtschaften” – in einer schönen Übersicht angezeigt werden, diese Übersicht erreicht man unter anderem über das Klappmenu oben rechts im Europablog.

    Einen alternativen Einstieg in die Themen des Europawahlprogramms ermöglicht eine “Tag-Cloud”. Eine automatisch aktualisierte Übersicht über alle Anträge realisiert das “Dagon Design Sitemap-Generator-Plugin”.

    Moderator/innen sind für die einzelnen Kapitel – und nur für diese – zuständig, sie schalten Kommentare frei und sorgen für eine gesittete Diskussion. Die Moderatoren haben keinen schreibenden Zugriff auf andere Kapitel als diejenigen, für die sie zuständig sind. Dies ist mithilfe des Plugins “Role Scoper” auch bei WordPress möglich. Aus der Debatte sollen Änderungsanträge entstehen, die dann weiter diskutiert werden.

    Mal 'n Statement - oder direkt antworten? Geht beides!

    Mal 'n Statement - oder direkt antworten? Geht beides!

    Um eine lebendige Debatte zu unterstützen, habe ich “Threaded Comments” installiert, so kann auch direkt auf Kommentare geantwortet werden. Zudem ist es möglich, den eigenen Kommentar noch eine gewisse Zeit (fünf bis zehn Minuten) zu bearbeiten, falls man im Eifer des Gefechts zu schnell und hitzig argumentiert hat.

    Bei den Änderungsanträgen soll das Petitions-Plugin wieder zum Tragen kommen: Im Europablog können Antragsteller/innen ihre 20 Unterstützer/innen sammeln. Hierzu sind sie natürlich nicht gezwungen, genauso können sie ihre Unterstützer/innen auch über die klassischen Kanäle “Mailingliste” “Telefon” und gar “persönliches Gespräch” sammeln.

    11 Kommentare
    Einsortiert: design, die grünen, europa, netz
    Verschlagwortet: , ,
  • « Altere Artikel

    Neuere Artikel »