Julia Seeliger



8 Responses to ““Linke” verführt Kinder zum Kiffen”

  1. Bekloppte Ideen der LINKEN kann ich aus Gründen der Parteiräson leider erst nach der Hamburg-Wahl veröffentlichen. Da würde mir aber das eine oder andere einfallen. Ich komm drauf zurück. Und was die FDP angeht – ich wollte einfach nicht deren gesamtes Programm veröffentlichen…

  2. Harr harr! :)

  3. Na ja, 7000 – 10000 Bekopplte pro Partei :>

  4. die fdp hat ein programm?

  5. Ohne den Links zu folgen: Nur die Vorschläge Nr. 4 und Nr. 6 sind für mich eindeutig als Scherz erkennbar. Armes Deutschland.

  6. Moooment! Der Kauf von Mallorca ist an sich eine vernünftige Sache. Je nach Kaufpreis. Leider stand Mallorca nicht zum Verkauf, außerdem ist Spanien nicht gerade dafür bekannt, Landesteile zu versteigern. Aber trotzdem: Es mag hochgradig schwachsinnig sein, dass sich ein verantwortlicher Politiker zu einem Mallorcakauf äußert, und gleichzeitig wäre ein Kauf von Mallorca eine gute Sache.

    (Wenn es niemand anderes haben will, nehme ich es)

    😉

    Was in der Auflistung übrigens noch fehlt, sind

    1. die Äußerungen von diversen Berliner Polit-Schwachmaten (u.a. aus der Jungen Union), welche Übergewichtigen den Zugang zu Badeanstalten oder öffentliches Sonnenbaden verbieten wollten.

    2. die diversen Vorschläge zur Steigerung der “inneren Sicherheit” von Schäuble, wie z.B. Panzereinsätze zur Sicherung der Fußball-WM.

  7. Mein persönlicher Liebling: Junge Union wollte Techno verbieten!

  8. […] für Kinder nach 21 Uhr machen aus Berlin jedes Jahr zur größten Comedy-Bühne Deutschlands. (die 10 ulkigsten Quatschäußerungen bei Julia Seeliger) Ebenso traditionell, aber weit weniger spektakulär sind die zahlreichen Klausursitzungen im […]