Julia Seeliger



36 Responses to “Klowand”

  1. Ja, ja, ja, ja, auf jeden Fall, nein, nein, nein, nein, nein, vielleicht.

  2. Das ist doch schonmal ein Statement! Danke, weiter!

  3. Ich bin auch gegen die Schweinegrippe!

  4. Wird aufgenommen – keine Frage. Morgen. Weitere Themenvorschläge? (Sollten aber im Kontext “Klowand” stehen)

  5. Standortbestimmung:

    gibt es noch,
    ebenso,
    lange nichts von gehört,
    nach Hörensagen vorhanden,
    gab es zumindest vor einer halben Stunde noch, dieser Politiker ist mir unbekannt,
    siehe “Journalismus”,
    u.a. noch in Brasilien,
    hört Rammstein,
    hat Geldsorgen,
    gelb und vorhanden,
    wird es so oder so ähnlich weiter geben

    Ich will auch diskutieren, neben den genannten Themen vielleicht als erstes darüber, warum ich immer so blöden Stöckchen hinterherlaufe…

  6. Wie wärs mit Klosprüchen zum 9. November: „War das 1918 eine November-Evolution oder eher Intelligent Resign ?“

  7. Halt doch einfach mal den Ball flach, Julia, höre auf, die Zeitung für die Du schreibst, abfällig als Holzmedium zu bezeichnen, entscheide Dich, wohin Du gehörst. Bist Du eine Journalistin oder bist Du ein negatives Piratengroupie, das sich mit aller Macht wünscht, von den Piraten ernst genommen zu werden?
    Themen bei Twitter quasi zu verlosen anstatt geeignete Autoren anzurufen, wird Dir die erhoffte Anerkennung beispielsweise nicht bringen. Nicht bei den Kollegen, nicht bei den Piraten.
    Anonyme Spinner immer weiter zu provozieren, anstatt sie mit Nichtachtung zu strafen, wird Dir die erhoffte Anerkennung nicht bringen.

  8. * Journalismus
    ftw

    * Die Grünen
    nicht mehr so richtig…

    * Die Piratenpartei
    erleidet hoffentlich bald Schiffbruch

    * Gender in der Piratenpartei
    Gender ist voll dogmatisch und so… Piraten sind Post-alles und überhaupt…

    * Julia Seeliger
    ist jetzt bei der TAZ

    * Joschka Fischer
    macht mir angst

    * Hubert Burda
    macht mir nicht ganz so viel Angst

    * die Jungle World
    Werde ich diese Woche wieder nicht vor Donnerstag durch haben

    * Zensursula
    Ist ehr son mittellustiger Name

    * Stasi 2.0
    darf ich nicht auf meinem Shirt stehen haben – sonst meckert der Weinhändler…

    * Postideologen
    darf man auch Verfassungslinke nennen

    * und alles andere
    post-alles und überhaupt

  9. jungleworld fetzt ein. meistens jedenfalls. der rest ist mist.

  10. Hurra, endlich wurden die Blogthemen auf einen einzigen Artikel reduziert, der zudem noch einen passenden Namen hat. 😀

  11. höre auf, die Zeitung für die Du schreibst, abfällig als Holzmedium zu bezeichnen

    Du musst mich falsch verstanden haben. Wann genau soll ich so etwas in dieser Schwarz-Weiß-Ausdrucksweise gesagt haben?

    Mir liegt allerdings am Herzen, dass wir alle in 20 Jahren noch Arbeit haben. Was sind denn deine Ideen für die Zukunft der Informationsgewinnung?

    Ich finde, da kann es sinnvoll sein (muss es nicht, widersprich mir!), auch mal neue Wege wie diesen

    Themen bei Twitter quasi zu verlosen anstatt geeignete Autoren anzurufen, wird Dir die erhoffte Anerkennung beispielsweise nicht bringen.

    zu probieren.

    Dennoch bin ich für Kritik offen. Sprich mich doch einfach mal an. Das ist auch netter als dieses unschöne, im Netz durchaus verbreitete, anonyme Posten.

    Und wenn du schonmal hier bist: Weißt du zufällig jemand, der/die was zum ACTA-Abkommen schreiben kann?

  12. Für den Weltfrieden!

  13. Warum ist die Jule so sehr vom Rechtsextremismus innerhalb der Piratenpartei fasziniert?

  14. Ich finde Franziska Drohsel gut.

  15. Hey Julia

    Deine Webseite interessiert mich eigentlich überhaupt nicht. Ich bin nur aufgrund eines Links hier gelandet.
    Habe aber trotzdem glaube ich von dir gehört in der Radiosendung zum Internetmanifest der geilen Oberblogger.

    Nun ja hast auf mich einen sehr verwirrten Eindruck gemacht und ich fand das was du von dir gegeben hast sehr verworren. Die hübscheste bist du eigentlich auch nicht. Also bin dann wieder wech…

    Tschööööö Ö

  16. Bernd von der Ostsee

    Wer zum Henker ist Julia Seeliger?

  17. Hey, Schatzi! Wann treffen wir uns mal wieder zum kreiswichsen?

  18. Wann treffen wir uns mal wieder zum kreiswichsen?

    Heißt das nicht “Kekswichsen”?

    Allerdings kenne ich mich mit sowas nicht aus, immerhin bin ich kein Mann.

  19. KOMBST DU GETTO?

  20. Eine Nudel is ein – also n ganz’ Tach. Man kann im Winter Sommer, Man kann morgens abends essen, ein Nudel is wirklich ein sehr leckeres Gericht.

    Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt. Also man kann in den Urlaub, man kann nen Picknick machen, man kann abends morgens essen, wie man gerade Hunger hat.

    Dawegen spielt’s keine Tageszeit, keine Sonnenzeit, kein Winter oder so – die Italiener essen es auch jeden Tach. Also ist eine Nudel ein ein ein ewig’s Essen.

    Egal aus was ist die Nudel gemacht ist, egal wie Du Nudel zubereitet wird. Jeder hat seinen Geschmack, einer ist gerade morgens aufgestanden ist – äh – gerne Nudeln der macht sich auch morgens Nudeln – kein bisschen…

    Dawegen lass ich auf Nudeln nix kommen Humor muss sein. Dafür ist ja die humorvolle italienische Nudeln, der hat ja auch Humor der Italiener.

    Eine Nudel kräftigt – eine Nudel kräftigt nicht nur, die hat Energie bringt sie, auch nich dann noch dafüchtüch wenn man die gegessen hat, hat man auch Freude an den ganzen Tag um so schneller ist man, oder – umso mehr baut man seine Kraft – und seine Freude auf.

    Das ist das Wichtige, ha haaa!

    Die Nudel schmeckt, dadrauf kommts an. So!

  21. So ist es!

  22. also ich finde dich ja wesentlich geiler als die drohsel.

  23. BENIZ IN WAGINE

  24. http://infinigger.on.nimp.org
    abooooooooooooooow

  25. Dein Statement zur Legalisierung von Cannabis? Nettes Design übrigens, diese Blumen am Rand!

  26. Mr. Pink
    Cannabis legalisieren, sofort!
    oder: Cannabis legalisieren – warum nicht?

    Such dir eins aus.

  27. […] gern gesehen. Bedenkt aber bitte, ob er wirklich zum Thema passt oder vielleicht doch lieber an die Klowand gehört. Einsortiert: demokratie, netz, staat Verschlagwortet: minarette, piratenpartei, […]

  28. Nenn die ganze Webseite doch Klowand. Das passt zu dem Geschmiere.

  29. Sehr gut! Du hast das Prinzip der Klowand in diesem Blog verstanden!

  30. Hrrr.
    Hat dir dein Blog eigentlich auch eine gewisse Menschenverachtung nahe gebracht?

    Und sag mal… gab es nicht schonmal eine Klowand hier? Mit Boche und mir und… dem Stalker und… hrm ich hab echt schon ein paar von den Namen vergessen

    :(

  31. Journalismus
    zombieapokalypse

    Die Grünen
    fand ich mal gut

    Die Piratenpartei
    spitze des eisbergs

    Gender in der Piratenpartei
    viel verqueerungspotential

    Julia Seeliger
    verwechselt staat mit politik

    Joschka Fischer
    gazprom, fast

    Hubert Burda
    wer?

    die Jungle World
    überwiegend langweilig

    Zensursula
    heist jetzt twix

    Stasi 2.0
    ist nix neues, wirklich nicht

    Postideologie
    auch vorbei

  32. Du hast
    Ende
    Gelände

    vergessen

  33. hardcoreemanze

    Juliababy, irgendwann, irgendwann, vielleicht auch erst irgendwann wirst du dich politisch und beruflich so ausgezappelt haben ,dass du den Mut findest zum wirklich guten Lebensgefühl zurückzukehren und….. so what…. :-)…. ?

  34. Piratenpartei ftw!
    *Klarmachen-zum-Ändern!*

  35. Charles Katzenschreck

    Hey Julia,

    schön, dass du dein kurzes Hartz IV Intermezzo schon so erfolgreich verdrängt hast, dass du hier nicht mehr drüber diskutierst. Wenn man aufgrund Beziehungen bei der taz unterkommt, die von linksliberalen Deutschlehrern am Leben erhalten wird, die ihr Gewissen beruhigen wollen, vergißt man schnell.

    Was lernen wir daraus? Auch die neuen Revoluzzer werden wie Gerhard Schröder & Co. enden. Es lebe Egozentrik und Vitamin B.

    C. Katzenschreck

  36. Hi Charles!

    Danke, dass du die richtige Stelle für dein Posting gefunden hast!