Julia Seeliger



57 Responses to “Musikwünsche hier und jetzt anmelden!”

  1. Musikwnsche hier und jetzt anmelden! | party x tutti

    […] [Technorati] Tag results for party Filed Under: Senza […]

  2. Links 2-3-4 (Rammstein)
    Slave to the Wage (Placebo)
    The Geeks Were Right (The Faint)
    Narcotic (Liquido)
    Killing in the Name (Rage Against the Machine)
    I Kissed a Girl (Katy Perry)
    Hysteria (Muse)
    The Couch (Alanis Morissette)
    Girls & Boys (Blur)
    Assassin (Asian Dub Foundation)
    Faint (Linkin Park)
    Numb (Linkin Park)
    Taboo (Gater)
    Brother and Sister (Erasure)
    Master and Servant (Depeche Mode)
    Don’t Go (Yazoo)
    True Faith (New Order)
    Tainted Love (Soft Cell)
    Sweet Home Alabama (Lynyrd Skynyrd)
    She Fucking Hates Me (Puddle of Mudd)
    Intellectualise My Blackness (Skunk Anansie)
    Dragostea Din Tei (O-Zone)
    Freestyler (Bomfunk Mc’S)

  3. Hey, ,

    ich wünsche mir:
    “Nit vüür kooche” von BAP, ist schon etwas älter, aber vielleicht findet Ihr das ja!

    Danke!

    Liebe GRüße
    Peter

  4. Eine schöne Idee. Ich bin mal so vorgegangen, daß ich Stücke gewählt habe, die dem Anlaß gerecht werden. Mir fallen spontan einige Lieder ein, die thematisch passen würden:

    Chris de Burgh – Just In Time : Eines der ersten Stücke, wenn nicht sogar das erste Stück der Pop-/Rockmusikgeschichte, das Umweltzerstörung thematisiert hat, vom “Crusader”-Album aus dem Jahr 1979.

    Die Puhdys – Das Buch : Ein Wahnsinnsstück über die Zerstörung der Erde durch Atomkraft

    Chris de Burgh – The Leader, The Vision, What About Me? : Eine Trilogie über die Vision eines Atomkriegs aus dem Album “Into The Light” aus dem Jahr 1986.

  5. Ich bin für den Körperzellenrock. Irgendwie erinnern mich die Typen in dem Video an einen GRÜNEN Parteitag um 1983 in Baden-Württemberg!

    Und: wir wollen uns doch auch an Parteitagen wohl fühlen, oder?

    Grüßle

    Andi

  6. Deutschland muss Sterben…..
    Bitte bitte umbedingt!
    Ebenso das MUSS Lied: Aber hier leben, …

    Und dann noch so allerlei von Kleingeldprinzessind und die Stadtpiraten, Ghinzu, Moloko, Morcheeba, Goldfrapp oder Eagles of Death Metal. Naja, die letzten wohl eher weniger.

    Alternativ wäre könnte ich eine Ordentliche Punk-Band einladen.

    Und wenn Nieschenmusik gewollt ist, gibt es ja noch Grind-Core.

    Grüße
    Johannes

  7. schuchalter-Eicke

    Latin Lover

  8. Saalschutz, Deichkind, Propellerheads – History Repeating, R.E.M. – It’s the end of the world as we know it, Acid Pauli feat. Johnny Cash – I see a dark(er)ness

    So, dann kann auch keiner Sagen, das sei auf Eurem Mist gewachsen.

  9. Saalschutz, Deichkind, Propellerheads – History Repeating, R.E.M. – It’s the end of the world as we know it, Acid Pauli feat. Johnny Cash – I see a dark(er)ness

    So, dann kann auch keiner Sagen, das sei auf Eurem Mist gewachsen.

    :-) Danke für die Absolution!

  10. joint venture – politiker beim ficken

  11. @Andi

    Der Zellenrock aber bitte nur in dieser Fassung:

    http://www.n0name.de/news/14-kulla_u._lasterfahrer-jede_xxxxx.mp3

    (Damit’s keinen Ärger gibt – das ist von dieser Scheibe: http://sozialistischer-plattenbau.org/catalog/product_info.php?products_id=1033)

  12. funny van dannen – westerwelle

  13. Na dann:
    Stones: 1)You Can´t Always Get What You Want (Live-Version vom “Love You Live”-Album 1976)
    2) Honky Tonk Woman; 3) Can´t You Hear Me Knocking (Album: Sticky Fingers); 4) Jumpin´Jack Flash; 5) Gimme Shelter; Sympthy For The Devil;
    Frank Zappa: Willie The Pimp (Album: Hot Rats);
    Zappa&Mothers: The Air (Album: Uncle Meat)
    Frank Zappa&Captain Beefheart: Poofter’s Froth Wyoming Plans Ahead (Album: Bongo Fury)
    Die Fantastischen Vier: Ernten was wir säen (Fornika)
    Garbage: Shut Your Mouth (Greatest Hits)
    Jeff Beck: My Thing (Jeff)
    Jet: Are You Gonna Be My Girl (Get Born)
    Jimi Hendrix: Crosstown Traffic ( Electric Ladyland)
    Prince: Cream
    Red Hot Chilli Peppers: 1) Pea (One Hot Minute) 2)Scar Tissue (Califonication)
    Seeed: Ding (Next!)
    The Strokes: You only live once (First Impressions of Earth)
    T. Rex: Get It On
    Tori Amos: Sweet The Sting (The Beekeeper)
    M.M. Westernhagen: Mit 18 (Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz)
    Udo Lindenberg: Rudi Ratlos (Ball Pompös)
    ZZ Top: What´s Up With That (Rhythmeen)

  14. die partei hat immer recht

    die sterne – was ist mein kleiner grashalm (das lied über die grüne jugend 😉
    die sterne – am pol der macht (das lied über den realo flügel der grünen 😉

  15. na chili peppers und da wir in erfurt sind: clueso!

  16. bitte unbedingt Musik von Interpretinnen (mit kleinem i!) spielen! Bisher sind BDK und Buko-Parties äußerst bis 100% männlich dominiert.. (wie war das eigentlich auf dem Buko Potsdam?). Danke!

  17. Link war verkehrt:

    http://www.n0name.de/news/14-kulla_u._lasterfahrer-jede_zelle.mp3

  18. Little Wing von Jimi Hendrix
    Are your ready von Pacific, Gas and Electric
    Stairway to heaven von Led Zeppelin
    Wish you were here von Pink Floyd
    Like the way I do von Melissa Etheridge
    Viele Grüße!
    Arfst

  19. sehr nett, dass ihr fragt…ich wünsche mir etwas von tocotronic,egal was und am besten so viel wie möglich, was von früchte des zorns am liebsten, das Herz ist ein Muskel in der Größe einer Faust, und etwas von la rue ketanou zum beispiel les cigale oder les hommes que j’aime oder almarita, oder so.
    liebe grüße annelen

  20. Blumfeld (gern ein älteres Stück), Sonic Youth, Feelies, Notwist. Sollte erstmal reichen :-)

  21. Blumfeld “Verstärker” // Egotronic “Raven gegen Deutschland (Frittenbude in die Fresse Remix)” // Pulp “Common People” // Kettcar “Ich Danke der Academy” // “Ton Steine Scherben “Rauch-Haus-Song” // The Ramones “Blitzkrieg Bop” // The Roots “The Seed 2.0” // Juri Gagarin “Supermarkt (Rampue Remix)” // Plemo & Rampue “Top 40 DJs (Rampue Version)” // und alle bereits genannten Lieder sind auch klasse! 😉

  22. Bis auf Westernhagen und Seed könnte Christians Playlist 1 zu 1 auch von mir sein, ist mir ja fast unheimlich …

  23. SCHMUTZENHOFER GUNTH

    “Sind so kleine Hände…” von Bettina Wegener würde sehr gut zur AKTUELLEN POLITIK passen.
    Liebe Grüße, aus Nordfriesland
    Gunther

  24. Samy Deluxe – Weck mich auf
    Peter Heppner – Wir sind wir
    Kool Savas – Krank

  25. Dieser Thread verursacht große Vorfreude!

    BDK, Schalalalalala!

    :-)

  26. Spielt East-Funk.
    Double Trouble “Drop the Bomb”
    Lasst uns den Parteitag rocken

  27. und da wir schon in meiner Heimatstadt und damit im Osten tagen….
    Ich wünsch mir von City “Am Fenster” – wenn Ihr findet was von “Herbst in Peking” und (wenn auch nicht aus`m Osten) Chumbawamba …
    Danke und fühlt Euch willkommen im wunderschönen Erfurt
    Astrid

  28. rockass.de – das volle Programm punk ´n roll.
    Und wenn nicht das volle Programm, dann wenigstens “Have a laugh at warriors”.
    Das Lied wurde für die große Antikriegsdemo am 15.2.2003 auf dem Alex gemacht. Die damalige Landesgeschäftsführerin K.B. fand aber, dass eine von ihr zu verantwortende Aufführung dann doch zu weit geht. Ich glaube, die Grüne Jugend damals war anderer Meinung, konnte sich aber nicht durchsetzen. Schade – vielleicht wäre der Krieg zu verhindern gewesen.
    http://www.rockass.org/1zapatawarriors.mp3
    words:
    http://rockass.de/words.htm#warriors

  29. Amsterdam von Cora

  30. grace jones im aeroplane remix: http://knicken.blogspot.com/2008/11/isms.html

    sehr schönes redesign übrigens.

    *t

  31. sehr schönes redesign übrigens.

    Ja, muss nur noch die Kommentare stylen … bin ich nicht so mit zufrieden. Aber heute nicht mehr.

  32. *Holger Burner: Gegenkultur, Strassentreffen, Si Se Puede (letzteres passend zur US-Wahl und von der G8-Widerstands-CD)
    *Creme Fresh: Hast Du Feuer?, Public Relations, Langweilig?
    *TonSteineScherben: Keine Macht für Niemand
    *Wir sind Helden: “Müssen nur wollen” (und alles andere)
    *Shiregreen: Another Life, Another Song
    *MrRenz: “Wikipedia” (für alle Geltungssüchtigen unter uns)
    *Police: So Lonely
    *Funny van Dannen: Kapitalismus
    *Paddy Goes to Holyhead: Let The Young, Far Away, Last Song
    *Gigi d’Agostino: The Riddle
    *Reinhard Mey: Sei wachsam, Narrenschiff
    *TaTu: Ya Shosla Uma/All the Things she said, Nas ne dogonje/Not gonna get us, All About us
    *Jan Delay: Ich möchte nicht daß ihr meine Lieder singt
    *The Shins: New Slang

  33. Wie wärs mit “Konvoi des Todes” von Dritte Wahl passend nach dem Castor…

    Christian

  34. Ich bin leider nicht da ;-(

    Aber angesichts der Finanzkrise würde doch Madonna mit “More” gut passen, oder?

    Tanzen kann man dazu aber nicht besonders gut.

  35. Alexander Marcus – Papaya 8)

  36. Ich unterstütze jetzt einfach mal “Wir sind Helden” als überaus tanzbare Musik. Und für die Lounge als generationsübergreifende Maßnahme die Kleingeldprinzessin (soll heißen: gefällt sicher auch den Dylan-1968ern).

    Ach so: ein bißchen Diskurspop muss natürlich auch sein (“Die Sterne” kamen z.B. beim Soziologentag sehr gut an, waren allerdings auch live da …).

  37. Pirates oder Ordinary Man von Shearer würde doch ganz gut passen – gibts bei Jamendo. *g*
    Ansonsten werfe ich mal Fascination von Alphabeat in den Ring. *duck*
    Ad Astra

  38. Moooommmeeennnnt: Der Song zur Finanzkrise – “Ka-Ching” von Shania Twain. (Kein Mensch hört jemals auf den Text von diesem Song glaube ich: “All we ever want is more…”)
    Jetzt ist aber gut
    Ad Astra

  39. Bitte möglichst folgende Titel auflegen:

    Born to be wild (Steppenwolf)
    Hells bells (AC/DC)
    Stairway to heaven (Led Zepplin)
    American Pie (Don McLean)
    Smoke on the water (Deep Purple)
    Riders on the storm (Doors)
    Keine Macht für niemand (TonSteineScherben)
    Born in the USA (Bruce Springsteen)
    König von Deutschland (Rio Reiser)

    Danke!

  40. (Die Lieblingslieder)
    Portishead:
    – The Rip
    Die Ärzte:
    – Westerland

    (Zur Finanzmarktkrise)
    PeterLicht:
    – Lied vom Ende des Kapitalismus
    Die Ärzte:
    – Opfer

    (Zu den Grünen)
    Ton Steine Scherben:
    – Alles verändert sich
    Farin Urlaub Racing Team:
    – Lieber Staat
    Sonic Youth:
    – Teenage Riot

    (Zu Obama)
    Dead Kennedys:
    – Holiday in Cambodia
    Farin Urlaub Racing Team:
    – Pakistan

  41. @Robert Jede/r Interpret/in aber höchstens einmal die Stunde, find ich (quellenlose DJ- und Radioregel).

    Peter Licht hat sich Kollege Lingemann auch schon gewünscht. :-) Und auch in meinen Kreisen ist der sehr beliebt!

  42. Hi Julia,
    schöne Idee und bisher feine Musikwünsche. Ich wünsche mir von New Model Army: I Love The World und Stupid Questions (beide auf Thunder & Consolation), Heroes del Silencio: entre dos tierras(auf senderos de tradicion) und von Subway to Sally: Sag dem Teufel (auf Foppt den Dämon.

  43. Shantel – Disko Boy
    Shantel – Partizani
    Seeed – Papa Noah

  44. Ich hätte gern:

    Mein Freund der Baum/ Alexandra
    Junge / Die Ärzte
    Anti Anti/ Bonaparte
    La Chanson De Jacky/ Jacques Brel
    Spe**a ist ekelhaft/ Herrchensfrauchen
    UFO/ Rooty and the Rebeleptics
    Männer muss man loben/ Barbara Schöneberger

    Und für unsere FreundInnen aus Dänemark:
    Dansevise/ Grethe & JØrgen Ingmann

  45. Eins habe ich noch vergessen.
    Speziell für für die GAL:

    Surrender (Tomorrow never dies)/ KD Lang

  46. BAP:
    verdamp lang her
    do kannst zaubere

    runrig:
    stamping ground
    loch lomond

    groenemeyer
    der weg

    freu mich von euch zu hören.

    dirk

  47. bloc party – banquet
    dunkelbunt – dunkelbunt dub
    authist & dub one! – kingsize club dub
    99 posse – pagherete caro (Ihr werdet sie teuer bezahlen, die Arroganz Eures Geldes)
    99 posse – curre curre guagliò (Lauf Junge)
    99 posse – el pueblo unido
    99 posse – salario garantito (Mindestlohn)
    almamegretta – suonno
    bandabardo – vento in faccia
    habib koite – wassiye
    bisca 99 posse – guai a chi ci tocca
    datarock – fa-fa-fa (radio edit oder skateboard remix)

    Kann damit gerne aushelfen bei Interesse …

  48. Liebe Julia,

    hier nun mein Wunsch:
    Jailer (gesungen von ASA)

    Gruß
    Mirko

  49. Tolle Idee; hab auch mal ein paar Sachen zusammengeschreipselt:

    Zur Hessen SPD: Suicide is Painless // The Manic Street Preachers

    Weil’s stimmt: Das Unglück muss zurückgeschlagen werden // Tocotronic

    Vielleicht die FDP-Lösung zur sozialen Frage: Kill the Poor // Dead Kennedys

    Zu späterer Stunde: The Piano has been drinking (not me) // Tom Waits

    Ein Must ist definitiv auch: “Stolz auf Bayern”, der geniale CSU-Werbesong 2008 xD – http://www.youtube.com/watch?v=qZ3l7GlK2LE

    Um ein bisschen Elektronik reinzubringen:
    My Dog eats Beats // Console
    Trend // Mediengruppe Telekommander
    Bild dir deine Meinung // Mediengruppe Telekommander
    Drei Tage wach // Lützenkirchen
    Limit // Deichkind
    Elektronische Musik // paniq

    Ansonten immer auch gerne erwünscht:
    Greet Death // Explosions in the Sky
    Nitemare Hippy Girl // Beck
    I Only want You // Eagles of Death Metal
    Lost in the Supermarket // The Clash
    Readyfuels // Anberlin
    Revolver // Rage Against The Machine

    Ansonsten kann ich mich auch noch den Musikwünschen von Robert uneingeschränkt anschließen ;o)

    Mit musikalischen Grüßen,
    Stefan

  50. Zu Obama und einer wünschenswerten stärkeren transatlantischen Orientierung der Grünen:
    America’s not the world (Morressey)
    (insbesondere wegen der Textzeile: But where the president is never black female or gay and until that day …)

    Zu KW Koch, Robert Zion, Horsch Schiermeyer etc:
    Lass sie reden (Rosenstolz)

    Vorab zum EP-Wahlprogramm:
    Kölsch für Europa (Alich/Pause)

    Zum E-05:
    Lied gegen die Schwerkraft (Peter Licht)

    Zu Trittin:
    Forever not yours (A-HA)

    Zum Bundesfinanzrat:
    a pain that I’m used to (Depeche Mode)

    Zum Reformer-Treffen:
    Verpasste Gelegenheit (Kinder Reicher Eltern)

    Bis Freitag!

  51. Schön!

    Damit meine ich obigen Kommentar eines anonymen Realos (korrekte Bezeichnung, Realo, nicht Reformer, Respekt!) als Gesamtkunstwerk.

    :-)

    Lieder werden aktuell herausgesucht, Deadline ist heute abend, morgen fahre ich los – und ich muss ja auch noch meine Rede zu Atom und Aktivismus schreiben …

    Mir fehlt noch “Rainer von Vielen – Tanz eine Revolution” – das finde ich leider nicht, es wurde hier zwar nicht vorgeschlagen, ich möchte es aber gerne spielen.

  52. Die Partei ist auf einem guten Weg wenn “Realos” sich nicht mehr trauen zu ihrem Realotum zu stehen. Wer weiß, vielleicht beschäftigen die sich dann auch irgendwann mal mit Realpolitik
    Viel Spaß in Erfurt!
    Dennis

  53. Die Partei ist auf einem guten Weg wenn “Realos” sich nicht mehr trauen zu ihrem Realotum zu stehen. Wer weiß, vielleicht beschäftigen die sich dann auch irgendwann mal mit Realpolitik

    Oh, oh – nicht so hart! Sei doch lieb zu ihnen! Es ist doch eigentlich traurig zu beobachten, dass es dem Realo-Flügel in Jahrzehnten nicht gelingt, sich einen Namen zu geben, der eine politische Position markiert. “realistisch”, genauso auch “reformistisch” sind Begriffe, die erst im Auge des Betrachters konkret werden.

  54. Naja, “rechter Flügel” wäre auch hart. Ich glaube, die glauben, “Realpolitik” und “Reformertum” wären politische Positionen. Vgl. auch das heutige Özdemir-Interview in der taz (“Ich tendiere zur Rock-&-Roll-Abteilung”). Aber das ist kein Musikwunsch.

  55. Oh, die taz stellt eine wichtige Frage:

    taz: Was ist der Unterschied zwischen Realo und Reformer?

    Cem Özdemir: Ich verwende beide Begriffe, nenne mich selbst aber Realo, das ist Gewohnheitssache. Realo bedeutet für mich, Ziele im Kontext ihrer möglichen Umsetzung zu formulieren. Allerdings wächst der Anteil der Grünen, die sich keinem Flügel zuordnen.

  56. Warum gibt es Kiss nicht? Sie sind die besten!!!

  57. @David Tja, du hattest es wohl nicht vorgeschlagen. Dann können die DJs sich auch keine Gedanken machen, ob Kiss nun “die besten” sind oder nicht.