Julia Seeliger



6 Responses to “Drogerie – Aufklärung über Drogen”

  1. Find ich gut.

  2. Doch kein “Abgeschrieben” mehr? :)

  3. Hm, wie viel Aufklärung kann man sich wohl von nem “Verschwörungstheoretiker” erwarten.

  4. Bitte. Philipp.

    Du kannst ja diese Teileigenschaft des einen Autors ignorieren, außerdem ist es eine Zuschreibung von mir.

    Olaf: “Abgewschrieben” macht jetzt Daisy Snow.

  5. Laut einem Propagandaheft der CDU, dürfen Kinder demnächst Drogen im Supermarkt kaufen, wenn die Linke an die Macht kommt:


    Die NRW-Linkspartei machte 2009 mit der Forderung nach einem „Recht auf Rausch“ bundesweit Schlagzeilen. In ihrem Landtagswahlprogramm fordert
    sie die „Einführung einer Unterrichtseinheit ‚Genuss- und Rauschmittelkunde‘ an den nordrhein-westfälischen Schulen“22. Gleichzeitig will sie den verpflich- tenden Religionsunterricht abschaffen. Zitat: Wir fordern „die Streichung der Garantie für den bekenntnisorientierten Religionsunterricht an Schulen in der Landesverfassung“. Das bedeutet: Schüler sollen nach dem Willen der NRW-
    Linkspartei den Konsum von Rauschgift an Schulen lernen. Mit der Abschaf-
    fung des Religionsunterrichts sollen Jugendliche einer werteorientierten Er-
    ziehung beraubt und der Boden bereitet werden für eine andere Gesellschaft.

    In ihrem Wahlprogramm hat die NRW-Linkspartei die Freigabe der Droge Haschisch als „ersten Schritt“ auf dem Weg der „deutlichen Liberalisierung“ des
    Betäubungsmittelrechts beschlossen. Außerdem will sie es Autofahrern zukünftig erlauben, unter Drogeneinfluss zu fahren. Zitat:

    “Die NRW-Linkspartei tritt „für eine Änderung des Betäubungsmittelrechts im Sinne einer deutlichen Liberalisierung ein … Die Legalisierung
    von Cannabis soll ein erster Schritt sein.”

    Das bedeuted nach dem Willen der NRW-Linkspartei kann demnächst jedesKind Haschisch im Supermarkt kaufen und Erwachsene dürfen unter Drogen-
    einfluss Auto fahren.

    Quelle: CDU NRW Rotbuch

  6. Zu deinem ersten und einzigen Beitrag würde auch folges passen: “56 Kilo Kokain in Bananenkisten entdeckt” http://www.stimme.de/heilbronn/polizei/art1491,1794384