Julia Seeliger



9 Responses to “Böll BaWü: “Politik im Netz””

  1. Wünsche Dir (und allen anderen) eine nette Veranstaltung! Ich wäre auch gern in Ludwigsburg dabei (wenn die HBS BaWü schon mal was spannendes macht), habe aber leider gerade andere Prioritäten. (Und zum Veranstaltungsblog muss ich ja doch kritisch anmerken, dass ich dort nirgendwo einen Hinweis auf die genauen Koordinaten (Uhrzeit, Ort) der Veranstaltung gefunden habe).

  2. Dass die Veranstaltung spannend scheint finde ich natürlich toll, muss zum Blog aber sagen: Der ist ein fast genauso spannendes Experiment von HBS BaWü-Seite – mittlerweile steht zumeindest Datum und Ort allerdings groß drüber!
    Kommt aber noch mal explizit rein.

  3. Vielleicht war ich auch etwas ungerecht — (Datum? und) Ort in der Titelleiste habe ich durchaus gesehen. Nur hatte ich überlegt, ob ich noch hingehe oder nicht, und im Blog weder etwas dazu gefunden, wer wie was das FMZ in Ludwigsburg ist (Freie-Medien-Zentrum? Fundamentalistische-Moslem-Zentrale? Funktionsbereich-Materielle-Zerspanung?), noch dazu, wann das eigentlich losgeht (ich hatte irgendwas mit früher Abend im Kopf, weiss aber nicht, ob das stimmt). Ist jetzt relativ egal, weil ich eh nicht hinfahren werde — aber irgendwie fehlte mir diese Basisinfo.

    Zum Blog-als-Experiment: die Partei hat’s mit http://www.grundsicherung-bw.de ja bereits vorgemacht; bei derartigen durchaus netten Blogxperimenten frage ich mich allerdings manchmal, wo’s hinführen soll — dient das Bebloggen der Veranstaltung der Dokumentation, sollen Leute, die nicht dabei sind, aktiv eingebunden werden, ist ein Blog da, weil auch die HBS BaWü hip sein will, oder soll sich an die realräumliche eine virtuelle Konferenz anschließen, für die der Blog der Ort der Wahl sein wird?

  4. Mal sehen ob ichs schaff hinzukommen

  5. berichtest du im anschluss? das live-bloging der podiumsdiskussion finde ich ein bisschen anstrengend nachzuvollziehen. auch wenn dieser versuch durchaus lobenswert ist. aber warum kein live-stream? (gut, die frage sollte ich eher da stellen).

  6. Ich wollte eigentlich auch zu der Veranstaltung kommen, aber angesichts der Klausur-Lawine nächste Woche hab ich mich dann doch dagegen entschieden (und gegen die KMV hier in Stuttgart auch).

  7. geschafft; es hat gefallen :)

  8. Das ganze wurde filmisch aufgezeichnet.

    Das stellt die Böll bestimmt bald online.

  9. Kurze Rückmeldung von Veranstalterseite:
    Material, Text der Diskussionen, Fotos, Video, etc. werden auf der Archiv-Seite der Heinrich Böll Stiftung Ba-Wü dokumentiert: http://www.boell-bw.de/veranstaltungen/archiv.html
    Das Blog war im Übrigen als Versuch gedacht, Leute aus dem Netz teilhaben zu lassen, was aber nicht genau genug koordiniert war. Live-Stream war ganz einfach technisch nicht möglich. Die Stiftung wird das Blog allerdings in Zukunft für neue Veranstaltungen weiterverwenden, und mit ein bisschen Übung kommt da sicher auch mehr Routine rein.