Julia Seeliger



37 Responses to “Shirts: “I love Israel””

  1. “Ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau.”
    Gustav Heinemann

  2. Btw: Design doch mal für Claudia Roth ein “I love Türkei”-Shirt!

    http://www.youtube.com/watch?v=Dm7F2ZVPzLo

  3. Nene, dit kann die auch selber machen :)

    Ansonsten haste ja recht, Staaten sind nix zum Lieben. Aber es lag uns am Herzen, ein Angebot zu schaffen.

  4. Tja, muß man wohl schon die Philosemitismus-Brezel vergeben…

  5. Wunderbar. Perfekt für die nächste Demo – am besten trägt man dazu dann das Antipalituch mit dem Sexspielzeug drauf (“Kufiya Feigale”, gesehen beim 24c3).

    Eine durchaus ernst gemeinte Frage: Ist das Realsatire oder ein Insider-Witz ?

    P.S.: Inkscape ist toll, ich benutze GIMP kaum noch, um selber etwas zu zeichnen; Menschen denken wohl doch nicht in Pixeln.

  6. Tja, muß man wohl schon die Philosemitismus-Brezel vergeben…

    In einer idealen Welt hätte es gar keine Notwendigkeit für einen Staat Israel gegeben.
    Aber so sind die Menschen nun einmal…

    Ansonsten schließe ich mich Martin und seinem Heinemann-Zitat an.

  7. Tja, muß man wohl schon die Philosemitismus-Brezel vergeben…

    Brezel! Wieso gerade dieses Gebäck?

  8. Ich versteh das nicht…
    Was soll das? Wieso gleich lieben?
    Was soll man daran lieben?`Bomben und Raketen auf die Palästinenser?
    Warum gibts kein “I love Palästina”-Shirt? Von der Seite aus wird zwar auch gebombt, aber sonst…
    gruß

  9. weil israel der einzige staat ist, in dem man als jude frei von antisemitismus leben kann.

    klar, in einer “guten” welt wäre das nicht nötig.

  10. Hallo Julia,

    bin gerade über Dein Blog gestolpert, und bass erstaunt ! Wie schön, daß es Menschen wie Dich gibt bei den Grünen, die ja nun im Allgemeinen eher als Terroristenversteher und Islamverharmloser bekannt sind.

    Und das, obwohl die propagierten Werte der Grünen ( Gleichstellung Mann/Frau in allen Bereichen des Lebens, Schutz der Umwelt, Tierschutz, Freiheit in Sachen Religion und Sexualität, etc. ) diametral entgegengesetzt sind zu dem, was der Islam predigt und der gläubige Moslem praktiziert.

    Israel dagegen teilt unsere Werte.

    Und in Sachen Feminismus sind uns die Juden sogar weit voraus: In der israelischen Armee z.B. ist es an der Tagesordnung, dass aufgrund flacher Hierarchien junge 18 – 22-jährige Frauen nach dem Abitur gestandene 30 – 40-jährige Männer kommandieren. Die halbe Armee besteht aus Frauen !

    [img]http://lonestartimes.com/images/2007/03/idf-hotties.jpg[/img]

    Ich wünsche Dir alles Gute und viel Erfolg, Julia !
    ( und daß Dich die Parteioberen nicht “kaltstellen” wegen Deiner offenen Sympathie für Israel … angesichts des moslemischen Wählerpotentials – und des ewigen deutschen Antisemitismus, natürlich – bewegst Du Dich da auf sehr dünnem Eis – Respekt ! )

    Am Yisroel chai !

    Shalom,
    Axel.

    @ Peter: Moralischer Relativismus in Reinstkultur.

    Wenn die sog. “Palästinenser” – die sich in nichts von den Arabern in Ägypten oder Jordanien unterscheiden ( und auch von dort aus einwanderten im Zuge des Zionismus, der ihnen Arbeit und Wohlstand in einem vormals brachliegenden Land brachte ) – die “Waffen” ( die sich in ihrem Fall fast ausschließlich gegen Zivilisten richten ) niederlegen würden, dann könnte es morgen Frieden geben.

    Wenn die Juden ihre Waffen niederlegen würden, dann würde es kein Israel mehr geben. Die Araber haben es in fünf Angriffskriegen und zwei “Intifadas” versucht, Israel zu zerstören und “die Juden ins Meer zu treiben.” Die Welt ist den Juden nicht zu Hilfe gekommen, und wird dies wohl auch zukünftig nie tun.

    Der Unterschied zwischen einem Juden zur Zeit der Nationalsozialisten und einem Israeli ist simpel: Der Israeli macht sich keine Illusionen mehr über die ( nichtvorhandenen ) guten Absichten seiner Verfolger und verteidigt daher sein Leben.

  11. Wie schön, daß es Menschen wie Dich gibt bei den Grünen, die ja nun im Allgemeinen eher als Terroristenversteher und Islamverharmloser bekannt sind.

    Das würde ich so nicht sehen – Islamismus und Islam werden immer gern verwechselt, so wohl auch von dir. Auch wenn ich es manchmal gerne mag, Sachen zuzuspitzen, aber sowohl bei Israel als auch beim Islam würde ich lieber pragmatisch an die Sache herangehen.

    Dann wirds auch schwieriger für Verschwörungstheoretiker.

    :)

  12. @julia seeliger:
    wie träumerisch bist du den?
    Link zum lernen:
    http://www.pi-news.net/2008/03/nichts-als-die-wahrheit-2/

    In diesem Zusammenhang. Zitat von Erdogan.
    “Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich.”

  13. sehr komisch ! die bodenlose frechheit ist aber das free israel t-shirt !

    60 jahre israel = 60 jahre unterdrückung der palästinenser

    hier müssen glaube ich einige nochmals über die bücher lest mal “palästina” von joe sacco !

    die juden waren in deutschland unterdrückt worden und machen jezt genau das gleiche….

  14. Schönes T-Shirt. Zum letzten Kommentar muss man nichts mehr sagen, die einzig sinnvolle Antwort findet sich bereits weiter oben. JüdInnen sind nicht ”unterdrückt” worden, das ist Geschichtsverfälschung. Und der israelische Staat übt keinen rassistischen Genozid an der arabischen Bevölkerung. Jegliche Gleichsetzungen erübrigen einer weitergehenden Antwort.

  15. scheiß israil scheiß juden haha

  16. Was ist das? Wofür soll das stehen? Meint “I <3 Israel” den Staat? Oder soll das soviel wie “I <3 Jews” heißen? Wenn letzteres möchte ich daran erinnern, dass nicht alle Israelis jüdischen Glaubens sind (und btw – für die, die es noch nicht wissen: auch in Israel gibt es Antisemitismus. Den taz-Artikel dazu finde ich jetzt nicht, aber Focus machts zur Not auch mal: http://www.focus.de/politik/ausland/israel_aid_132265.html). Und wenn es den Staat meint, frage ich mich, was man daran lieben soll? Liebt man da politische Grenzen? Oder die Bevölkerungszahl? Oder die aktuell gewählte Regierung? Kann mir mal jmd die Aussage dieses Konstrukts da verraten? Oder ist das nur eine Ergänzung zu den abertausend anderen “I <3 whatever” T-Shirts. Wenn ja: Danke! Das hat die Welt gebraucht.

    grüße

    konrad

  17. Ist es etwa nicht “erlaubt” Israel zu lieben? Ich tue es und würde das Logo gerne auf einem T-Shirt haben.

  18. Ich bin Palästinenser, ich liebe dieses Land, mir ist der Name egal, solange ein Staat Palästina nebenher existieren kann. Und ach, Elisa, du hast keine Ahnung, du warst ja nie dort, meine Verwandten müssen mehr Steuern zahlen und werden schlechter bezahlt als die israelischen Juden, aber davon hat ja keiner von euch eine Ahnung. Dass es z.B. Palästina schon vor 3000 Jahren wisst ihr auch nicht. Ihr seit Christen? Dann lest mal die Bibel, da ist SEHR oft von Palästina die Rede.

  19. SOD MONEY GANG PALESTINE

    FUCK ISRAEL FUCK YOU FUCK THIS BULLSHIT! The Real terrorist state is Israel.

  20. “weil israel der einzige staat ist, in dem man als Jude frei von Antisemitismus leben kann.”

    da hätte man eine Keule weniger!!. Obwohl Glückliche Kühe mit sexueller Zufriedenheit drauf verzichten können. Nicht ernst nehmen, bloß solche Sprüche nach 60 Jahren nicht vergessen, sonst sieht es blöd mit dem Doppelmoral.

    I love Nonsense ohne Fischgeruch!

  21. Mhm ich weiß nicht… Die Verpflichtung Israel zu erhalten sehe ich auf jeden Fall, aber ich kann es nicht gut heißen in diesen Zeiten so ein Shirt etc. zu Tragen:
    es wirkt nicht wie eine solidarisierung mit einer Idee, eines Staates in dem Juden nicht verfolgt werden – nein, es wirkt wie eine Parteinahme für eine Kriegspartei und davon sollten wir uns fernhalten…
    Liebe Grüße

    Hauke

  22. ihr scheiße seit hurensöhne jeder jude wird von mir odaa einem anderen araber umebracht glaubt mir ihr MÖRDER

  23. ok nicht alle juden sind so, es gibt auch wenige die das nicht wollen. Hurensöhne sind die die das gerade in gaza abziehen. weltweit verbotene waffen, wie weiße Phosphor Bomben werden dort eingesetzt (ich hoffe ihr wisst was die anrichten). aber das Blatt wird sich wenden, dass schwöre ich. Alle juden werden für ihre eiskalten Taten

    FREIHEIT FÜR PALÄSTINA!!!!!!!!!!!!

  24. Oh Weh..
    Was soll das aussagen; verstehe ich nicht.
    Ich denke, dass es weder den IsraeliInnen noch den PalästinenserInnen hilft.
    Das Shirt ist eine platte Variante, um Deine Dir anhaftende “Erbschuld” zu verdecken- aber für den Frieden…?
    Ich bin Semitin und finde, dass in Deutschland sehr ungesund mit dem Nahost-Konflikt umgegangen wird.

    http://www.juedische-stimme.de/index.htm

  25. oh ja wegen den juden sind meine verwanten umgekommen ja also laba mal nix von t-shirt

  26. mein gott, rede nicht wie eine oma. man merkt das du überhaupt keine Ahnung hast ehrlich, denn wenn du Ahnung hättest, hättest du eine andere Einstellung gegenüber dieses Krieges. Ich kenne einen Juden und ihm ist es peinlich ein Israeli zu sein, er hat seinen Israelischen Pass verbrannt.

    Nur zur info es geht nicht um Religionen oder so es geht um den Krieg. Aber anscheind findest du das ja super wenn arme, hilflose Menschen auf brutalster Weise ermordet werden.

  27. abba echt du miststück

  28. Ich verstehe nicht… in der Uni bist Du doch immer mit Palischal rumgelaufen?!?! %)

  29. … mal abgesehen davon, dass ich das Motiv gut finde! Aber ist das jetzt ironisch gemeint oder wie?!

  30. ISRAEL wird von Mördern und Sexualstraftätern regiert.

  31. Dass ich in der Uni noch Pali getragen hab, glaub ich eigentlich kaum, kann aber sein. Mode-Accessoire halt. Trägt man halt in Deutschland mit 16 gern, hatte ich wohl nochmal rausgeholt.

    Das Motiv ist schön. Man bekommt es noch bei Spreadshirt auf dem Marktplatz – sucht es mal. Ich habe leider keine Zeit, mich zu kümmern, das Shirt zu bewerben oder meinen Shop umzusortieren.

    Inhaltlich ist es natürlich ein Problem, Nationalstaaten zu “lieben”. Finde aber, dass man Israel – gerade in der derzeitigen Situation – explizite Solidarität entgegenbringen sollte. Es gibt leider genug Menschen, die das Existenzrecht Israels anzweifeln und “die Juden” am liebsten “ins Meer treiben” wollen.

    Und, Andreas Klein (G.), wo ist das Problem?

  32. Wenn man “die Juden” mit ins Spiel bringt, sollte man sich fragen, ob die diese “in der derzeitigen Situation – explizite Solidarität” für richtig halten und wünschen…
    Ich darf auf die Juden und Jüdinnen verweisen, die sich am 17.01.2009 in der SZ geäußert haben:

    “Deutsche Juden und Jüdinnen
    sagen NEIN zum Morden
    der israelischen Armee
    Nach einer 18 Monate währenden Blockade, nach systematischer und umfassender Bombardierung eines unentrinnbar
    umschlossenen Landstreifens, der mit 1,5 Millionen Menschen der dichtest besiedelte Raum der Welt ist,
    nach einem Blutbad, das über 1000 Menschen in den Tod gerissen, Tausende schwer verletzt und die gesamte
    Bevölkerung von Gaza traumatisiert hat, nach den unsäglichen Zerstörungen, die seit dem 27. Dezember die
    Weltöffentlichkeit täglich entsetzen, – nach all diesem gibt es immer noch Stimmen, die diese Maßnahmen Israels
    als gerechtfertigt, human und notwendig bezeichnen.
    Wir sind über diese Unmenschlichkeit erschüttert.
    Dass das europäische Judentum Opfer eines von Deutschland verübten mörderischen Unrechts wurde – gibt dies
    nun dem jüdischen Staat das Recht, Anderen Unrecht zu tun? Glauben deutsche Politiker wirklich, es sei eine
    Wiedergutmachung der Ermordung unserer jüdischen Verwandtschaft, dass nun Israel haltlos und bindungslos
    alles machen darf, was ihm einfällt?
    Wir appellieren an die deutsche Regierung darauf hinzuwirken, dass die EU-Kommission dem Morden in Gaza
    ein Ende setzt. Der Schlüssel zu einem Ende des Bombardements von Gaza und der erdrückenden jahrelangen
    Blockade Gazas durch Israel liegt bei der EU. Es gibt keine Alternative zu Verhandlungen mit Hamas, denn dies
    ist die gewählte Vertretung der Palästinenser. Hamas benutzt terroristische Methoden, aber das tut die gewählte
    Vertretung Israels auch, und zwar hundertfach effektiver.
    Israel kann durch Abschreckung nur einen Pyrrhusfrieden erzielen. Durch Verhandlungen über eine gerechte
    Lösung für die Palästinenser, ein Ende der Besiedlung der West Bank und der Blockade Gazas hätte Israel schon
    längst maximalen Schutz für die eigene Bevölkerung herstellen können: Einen dauerhaften Frieden. Dahin muss
    die internationale Gemeinschaft Israel bringen.
    Galit Altshuler, Asaf Angermann, Esther Bejarano, Stacey Blatt, Prof. Dr. Michal Bodemann, Gideon Boss, Dr. Eliav Brand, Elias Davidsson,
    Prof. Dr. Almut Sh. Bruckstein-Çoruh, Prof. Dr. Wolfgang Edelstein, Hedy Epstein, Ursula Epstein, Erica Fischer, Ilil Friedman, Ruth Fruchtman,
    Iris Hefets, Dr. Ronit Land , Dr. Jean Joseph Lévy, Jonathan Kaiser, Michal Kaiser-Livne, Dr. Kate P. Katzenstein-Leiterer, Felicia Langer,
    Mieciu Moshe Langer, Dr. Edith Lutz, Abraham Melzer, Petra Mendelsohn, Moshe Perlstein, Prof. Dr. Fanny Michaela Reisin, Michael Riese,
    Prof. Dr. Paul Otto Samuelsdorff, Nirit Sommerfeld, Tanya Ury, Prof. Dr. Rolf Verleger, Dr. Susan Winnett, Barbara Wolterstädt
    Bitte unterstützen Sie die Finanzierung dieser Anzeige: Jüdische Stimme für gerechten Frieden im Nahen Osten,
    EJJP Deutschland, Berlin-Friedrichshain. Konto-Nr.: 1053200, BLZ 100 205 00 V.i.S.d.P.: EJJP Deutschland”
    http://www.juedische-stimme.de/aktiv/0901-anzeigejs.pdf

  33. Kindermörder Frauenmörder Zivilistenmörder

  34. Ich versteh nicht wie man mitleid mit den Juden haben kann. Offensichtlich haben hier die wenigsten ahnung, apropo EU und gaza frieden. EU kann niemals alleine den Frieden in Israel und Palästina bringen! ausser Europa wird plötzlich weltmacht( was ich kaum glaube, den derzeit dominiert USA als weltmacht). Warum glaubt ihr können die Juden oder isrealis soviel scheisse bauen? Den palästinensern ihr land wegnehmen, 70% der wasseressourcen des gesamten landes und damit auch von Palästina einnehmen und den palästinensern nur wenig und chemisch verunreinigtes wasser übriglassen(schwermetalle, pestizide, industrieabfallprodukte, ja sowas leiten die Israelis gerne ins wasser der palästinenser übrigens), mit dennen sie wenig bis gar keine landwirtschaft betreiben können, verbotene waffen einsetzen siehe weiße phosphorbomben, (übrigens es ist komplett VERBOTEN weiße phosphorbomben zu benutzen seit dem 2ten weltkrieg) etc. etc. ich könnte jetzt noch mehr schreiben aber das würde den rahmen sprengen, aber für ein bild was die Juden so alles machen sollte es reichen. Warum können die Juden das alles ungestraft machen? Weil sie ganz einfach im schutz von der weltmacht USA stehen, weil sie schon damals ein vetrag mit USA abgeschlossen haben der ihnen sehr billig öl liefert. Ausserdem habt ihr die UN nichts dagegen macht oder machen kann? drei mal dürft ihr raten wer dagegen stimmt wenn es zu einer entscheidung bezüglich Isreals kommt, die USA( die scheiss amis mal wieder). Deswegen kommt es auch da nie zu einem zufrieden stellenden Ergebniss. Und europa? was soll europa da schon groß tun können? USA müsste mal was tun. Soviel zur politik von Israel und den “lieben ach so netten unschuldigen juden”. Und was die Juden selber vom volk angeht: auch nicht besser, zieht euch das mal rein:

    Wisst ihr eigentlich was die Juden ihren leuten in ihrer Religion eintrichtern?: “Wir(die Juden) sin die Elite der menschen, wir sind das volk gottes, gott hat unser und nur unser volk gesegnet, wir sind die ausserwählten gottes, alle anderen völker sind miderwertig”. Tatsächlich glauben die Juden sie sind sowas wie die elite der oder die ausswerwählten. Das ist doch einfach unglaublich. Vor allem da frage ich mich was würde passieren wenn ich micht vor ein publikum stelle und lauthals verkünde: ” wir deutschen sind das ausserwählte volk blablabla” Ich würde als nazi beschimpft werden und bestenfalls tomaten ins gesicht kriegen wenn mich nicht bereits der nächste türcke oder sonstwas absticht. Warum dürfen die Juden einfach sowas ungestraft machen ohne zumindest als Nazius beschimpft zu werden? nur weil das “religion” ist macht das noch lange zu keinem besseren motiv als wie hitler es durch politik und dikatur tat.(übrigens für unwissende: Nazi heißt Nationalsozialistisch und damit sind Juden definitiv nazis!!!). Ach ja und wisst ihr idioten eigentlich auch das deutschland immer noch sehr viel steuern an Israel abdrückt als kriegsentschädigung sogar heute noch? obwohl ich und sogar leute nach mir zur zeit des 2ten weltkriegs gar nicht mal exestierten? warum sollen wir noch weiterhin steuern bezahlen? und wisst ihr was das beste ist? die scheiß juden sehen das auch noch als selbstverstädnlich an, es gab mal vor vielen jahren ne reportage zu diesem thema steuern an israel( übrigens keiner weiß genau wieviel steuern an israel gehen, obwohl doch es gibt schon leute die das wissen, aber diese wollen offensichtlich nicht das die bevölkerung das weiß, das sind zwar nur gerüchte aber es gibt es wurde gemunkelt das der betrag so groß ist der an Israel geht, das sogar einen bürgerkrieg riskieren könnte wenn unsere bevölkerung das weiß… nur mal so am rande). In dieser reportage nahmen sie ingesamt 6 studenten, 3 aus israel und 3 aus deutschland, dann haben sie den studenten ein paar fragen gestellt, und dannach sie sogar miteinander reden lassen, wie ihre meinung dazu ist das deutschland immer noch steuern zahlt. Und die scheiss israelis waren total frech, leicht beleidigend, haben es als total selbstverständlich angesehen das deutschland dennen soviel steuern zahlt, haben noch mehr verlangt haben deutschland beleidigt und als nazis bezeichnet( schonmal in den spiegel geschaut ihr SCHEISS JUDEN? ihr seid doch selbst die größten scheiss nazis!). Was für eine frechheit, die sollen mal lieber dankbar überhaupt was zu kriegen diese scheiss arschlöcher, wieviele länder haben ihren kriegsopfern keinerlei entschädigung bis heute geleistet? siehe kolonisation durch diverse großmächte der welt, oder vor allem die scheiss americkaner siehe afgahnistan und vietnam krieg!

    Ne sowas kotzt mich total an so ein dermassen rücksichtloses verhalten gegenüber anderen völkern oder rassen.

    Ich geh nicht nach herkunft oder rassen sondern nach taten, ich bin selber nur halber deutscher. Und ich weiß leider ne menge, auch was die juden angerichtet haben. Und es tut mir sehr leid aber für leute die links sind oder die ach so armen juden verteidigen aber für mich sind die Juden einfach mal die größen arschlöcher zusammen mit den amis! Die bauen täglich soviel scheisse in der welt und keiner tut was dagegen, offensichtlich weil die meisten von euch schlichtweg BLIND sind, informiert euch mal, macht mal die augen auf und erhebt vielleicht mal eure stimme gegen sowas! wenn ihr es nicht tut und nur auf eurem arsch sitzt erreicht ihr auch nichts. Und nach wie vor für mich sind juden and amis die größten arschlöcher und gehören abgeknallt! nach wie vor kotzt mich sowas an und man sollte solchen schweinen und hurensöhnen einfach mal das maul stopfen und sicherstellen das sie verdammt noch mal nicht weiter mehr schaden in der welt anrichten!

  35. was für eine scheisse.

  36. aber echt, totaler blödsinn, was shapeless da von sich gegeben hat, wirklich total konzeptlos und ohne jeglichen hang zur objektivität, geschweig denn realität.
    http://www.ipicture.de/daten/wirtschaft_israel.html
    http://www.gtai.de/DE/Content/__SharedDocs/Anlagen/PDF/chancen/israel,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/israel?show=true
    diese beiden links sollten erst einmal ein wenig licht in dein mit unwahrheiten und weltverschwörungstheorien gespickten text bringen. ich weiß beim besten willen nicht, wo her dein wissen kommt, allerdings kann ich dir viele gute bücher zu diesem konflikt empfehlen.

    natürlich ist das verhalten und agieren der für die sicherheitspolitik verantwortlichen israelis nicht korrekt und die vorgehensweise des militärs in manchen situationen fragwürdig, allerdings ist bei einer bevölkerung, die mit 85% die hamas unterstützt und somit nichts anderes als den tod aller israelis fordert, zunächst jeder potentiell verdächtig. dies mag nicht alles entschuldigen, aber sollte abenfalls nicht unbeachtet bleiben.
    die israelische regierung wird de facto jeden tag vor die aufgabe gestellt, die bevölkerung vor militanten übergriffen der hamas-aktivisten zu schützen. diese bombadieren mit aus ägypten oder syrien eingeschmuggelten raketen jüdische siedlungen.
    http://www.youtube.com/watch?v=Y7kIbU5Fbbs
    das dazu. einen wunderschönen guten abend noch.
    ps.: freie medien sind zum nutzen aller da!

  37. open your mind

    Interessante Diskussionen… aber leider alles immer nur vom eigenen persönlichen Standpunkt aus Argumentiert.

    so werdet ihr, genauso wie Israel und Palestina nicht zu einer Übereinkunft kommen.

    Beschränkt euch auf die Fakten und versteht.

    Fakt ist, dass es keinen wirklichen Antisemitismus mehr gibt… das ist ein 60 Jahre altes ausgelutschtes Argument das weiterhin zur Rechtfertigung irgendwelcher dämlichen, auf Religion bassierten persönlichen Ansichten irgenwelcher weltverschlossenen VOLLIDIOTEN gepredigt wird… und zwar von BEIDEN SEITEN!

    Was geht es mich an, was vor 60 Jahren jemand getan hat??? Gar nichts!
    Genauso wenig wie ich dem kleinen grossen Jungen der mir mit 10 Jahren den Lolli geklaut hat heute eine reinhauen darf/soll.

    …und das ist das Problem unserer Politik oder genauer: der israelischen Politik welche Israel mit dem JUDENTUM gleichsetzt.

    Jude ist nicht gleich Jude… klar logisch, Christ ist nicht gleich Christ, gell? und selbiges für den Arababer bzw. Moslem…
    BULLSHIT!

    Der Mensch denkt nach wie vor wenn er sich als Gruppe (zb. Glaubensgemeinschaft) zusammenhortet hat er automatisch mehr Rechte und mehr Eier und den ganzen quatsch.
    …andersrum meinen viele wiederum wenn es die Kontragruppe gibt, dann muss man sich selbst personifizieren und eine Pro-Gruppe bilden.

    jaja, nichts gutes ohne etwas böses… ying und yang… blabla

    …die “I love Israel” T-Shirt aktion ist genauso kindisch und provokativ wie “I hate Isreal” oder “Member of NSDAP”…

    provoziert nur weiter so und die Scheisse steht euch bald bis zum Hals.
    Gerade IHR westlich orientierten Schlaumeier solltet eigentlich gebildet genug sein um zu wissen das der “arme” kleine ungebildete Palestinenser genau wegen solchen Provokationen nur ein Ziel hat: Extremismus in Reinkultur.

    …einfach nur Krank.
    Hoffentlich hat das Brett das alle vor dem Kopf haben bald mal Holzwürmer…