Julia Seeliger



11 Responses to “Hai-di-dei”

  1. Das ist kaum zu toppen. :-)

  2. […] na die #FDP scheint die Finanzhai-Plakatkampagne ja mit Humor zu nehmen 😉 http://julia-seeliger.de/hai-di-dei/ […]

  3. Das ist kaum zu toppen.

    Ja 😀

  4. Das ist wirklich eine gelungene Idee. Ich hatte den netten Herrn bereits beim FDP Bundesparteitag in Hannover getroffen. Eigentlich wollte er es noch ein wenig bearbeiten. Aber so ist auch schön.

  5. Ich finde das nicht sonderlich humorvoll. Ich finde es zynisch. Aber das bestätigt mein Bild von den “freien” Demokraten. Zynisch, antisozial und unmenschlich.

  6. Das ist wirklich eine gelungene Idee.

    Kannst du die dahinter stehende Idee erklären? Meine Empfindungen: der Aufkleber ist nur geeignet, die FDP zu verarschen.

  7. Ah, jetzt verstehe ich es! Die SPD hatte ja behauptet, nur Finanzhaie würden die FDP wählen – und das hier halt eine Antwort darauf. Wenig mehr kann man zu solchen “alle sind scheiße, aber wir haben leider auch keinen Plan”-Kampagnen wohl auch nicht sagen, unabhängig davon, was man nun von der FDP hält oder nicht hält.

  8. survival of the fittest. Angewandten Sozialdarwinismus hatten wir ja irgendwann schon mal gehabt. Hat den Aufkleber jetzt ein FDPler entworfen, der er so meint und witzig findet, oder ein Gegner der FDP, der die FDP verarschen will?

  9. Die Idee ist von einem FDP Mitglied. Das hier kein tieferer Sinn hinter steht ist doch klar.

  10. haimatvertriebener

    Haimatschutzbehoerdenvertreteimer

  11. […] http://julia-seeliger.de/hai-di-dei/ #fdp #aufkleber #berlin #abgeordnetenhaus !de […]